Höhepunkte

  • Maskat
  • Nizwa
  • Jabal Al-Shams
  • Jabrin
  • Sohar

Bei dieser Rundreise lernen Sie den Oman auf ganz besondere Weise kennen. Sie werden die malerischen Landschaften durchwandern und dem Volk mit seinen einzigartigen Traditionen näher kommen. Lassen Sie sich von den wunderschönen Stränden, Oasen und Städten verzaubern!

Inklusive:
  • 9 Nächte in ausgewählten Unterkünften mit Frühstück
  • Deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung
  • Alle Transfers in einem komfortablen, klimatisierten PKW
  • Programm wie beschrieben mit Eintrittsgeldern
  • Persönlicher Ansprechpartner vor Ort
  • Sicherungsschein

ab 1.655 €

Reiseverlauf

  • 1 Ankunft im Oman

    Nach Ihrer Landung in Omans Hauptstadt Maskat, werden Sie von einem Fahrer zu Ihrem Hotel gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick und machen Sie sich mit der Stadt vertraut.

  • 2 Maskat & Wanderung

    Sie starten Ihren Tag mit einer Stadtrundfahrt durch Maskat. Zu beginn halten Sie an der großen Moschee, diese ist das Wahrzeichen der Hauptstadt. Anschließend besuchen den Souk in Muttrah. Danach geht es weiter in die Altstadt. Hier besuchen Sie den pompösen Palast des Sultans. Der Besuch des Bait Al-Zubair Museums steht als nächstes auf dem Plan. Nach einem stärkenden Mittagessen beginnen Sie Ihre Wanderung in Muttrah. Sie gehen durch ein Flussbett bis hin zum Souq. Genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf den Hafen und die umliegende Landschaften während des Aufstiegs. 

  • 3 Bis zu den Dattelpalmen

    Heute fahren Sie weiter nach Birkat Al-Mawz. Hier angekommen, haben Sie die Möglichkeit die Altstadt zu erkunden, bevor Sie nach Al-Muaedyn gebracht werden. Dies ist der Anfang Ihrer nächsten Wanderung. Sie begeben sich auf einen Pfad in Richtung Masirat Al-Ruwajhi. Auch auf der heutigen Strecke bekommen Sie viele atemberaubende Panoramen zu sehen. Sie kommen vorbei an Aprikosen- und Dattelbäumen. Auch an hübschen Rosenbüschen, aus denen das bekannte Rosenwasser hergestellt wird.

  • 4 Über verlassene Dörfer bis nach Nizwa

    Nachdem Sie gefrühstückt haben, führen Sie heute Ihre Wanderung fort. Sie begeben sich durch die gepflegten Gärten von Al Aqur, bis Sie den Diana Point erreichen. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Terrassengärten der Region. Tiefer hinein in das Wadi Bani Habib Gebiet, besuchen Sie ein paar verlassene Bergdörfer. Unter anderem Saiq, Al-Uqr und Al-Shrajiah. Anschließend werden Sie in die Stadt Nizwa gefahren. Hier befindet sich Ihre Unterkunft für die Nacht. 

  • 5 Beeindruckender Jabal Al-Shams

    Der heutige Tag beginnt mit der Besichtigung des Souks und der Festung in Nizwa. Im Anschluss fahren Sie zur Misfaht Al-Abreyeen Oase, in der Sie die wunderschön gepflegten Gärten bewundern können. Lassen Sie sich von dem traditionellen Dorf verzaubern und probieren Sie ein nationales Gericht zu Mittag. Danach unternehmen Sie eine kurze Wanderung durch das malerische Wadi. In Al-Hamra angekommen, werden Sie die Altstadt erkunden. Anschließend fahren Sie weiter nach Al-Nakhar. Das Dorf ist bekannt durch seine traditionelle Teppichweberei. Am Ende des Tages führt Ihre Reise Sie in das Gebiet des Jabal Al-Shams, der mit über 3000 Metern, höchste Berg des Landes. 

  • 6 Wanderung nach Jabrin

    Die Erkundung des Jabal Al-Shams steht heute auf dem Programm. Sie begeben sich durch die urigen Dörfer Sab Bani Khamis und Al-Hajir. Die heutige Wanderung ist kaum anstrengend. Das Gebiet um die Dörfer steht seit den 50er Jahren leer. Anschließend geht es bergauf in Richtung Al-Nakhar. Endlich wieder im Tal angekommen, fahren Sie weiter in den Ort Jabrin. Hier verbringen Sie Ihre Nacht in einemkomfortablen Zeltlager. 

  • 7 UNESCO Weltkulturerbe

    Nach einem leckeren Frühstück besichtigen Sie das örtliche Schloss. Dieses wurde 1670 von Sultan Saif al-Ya’arubi errichtet und als Wohnsitz genutzt. Heute ist es eine wichtige Sehenswürdigkeit, die mit aufwändigen Schnitzereien und Malereien beeindruckt. Im Anschluss fahren Sie in das Gebiet des Wadi Al-Ain. Hier besichtigen Sie die uralten Bienenkorbgräber, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Unterwegs nach Wadi Dam, fasziniert die malerische Landschaft des Hajar Gebirges. 

  • 8 Hafenstadt Sohar

    Heute begeben Sie sich in die niedliche Hafenstadt Al-Musannah. Diese befindet sich im Norden vom Oman. Auf dem Weg statten Sie der prächtigen Festung in Yanqul einen Besuch ab. Dieses Gebiet ist vor allem wegen dem Goldbergbau bekannt. Unterwegs können Sie die wunderschöne Vielfalt der Landschaft bestaunen. Sie fahren nun in die Hafenstadt und das wichtige Wirtschaftszentrum Sohar. Die Stadt ist auch bekannt als das Tor nach China, da der Hafen eine wichtige Handelsstelle nach China war.

  • 9 Strandtag

    Nutzen Sie den heutigen Tag, um am Strand zu entspannen. Erholen Sie sich von den letzten Tagen und legen Sie sich mit einem guten Buch an die wunderschöne Küste mit dem kristallklaren Wasser. 

  • 10 Rückflug

    Der letzte Tag ist angerückt. Nun heißt es Abschied nehmen von dem arabischen Paradies. Den Vormittag können Sie noch nutzen, um die letzten Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Nachmittags werden Sie dann zum Flughafen nach Maskat gefahren. 

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Frederike Kallen

Ihre Oman-Spezialistin